Die Grenzen des Wachstums

50 Jahre Die Grenzen des Wachstums

Am 2. März 1972 wurden “Die Grenzen des Wachstums. Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit” veröffentlicht. Der Bericht ist eine der erfolgreichsten Buchveröffentlichungen unserer Zeit.

Wir verkennen, was wir lernen könnten

Die Interpretation von Die Grenzen des Wachstums als eine Art Vorhersage der Zukunft hält sich auch 50 Jahre später noch. Damit verkennen wir, wofür der Bericht geschrieben wurde und was wir tatsächlich aus ihm lernen können: Systemische Verhaltensweisen, die zeitlos und grundsätzlicher Natur sind, wie die Dynamiken exponentiellen Wachstums, die Risiken, die durch Zeitverzögerungen entstehen und die Undurchschaubarkeit komplexer Systeme.

Aurelio Peccei – einer der beiden Gründer des Club of Rome – verband mit Die Grenzen des Wachstums die Hoffnung, “dass alle einen großen Schritt des Verstehens machten”.

Einige Pressestimmen zu 50 Jahre Die Grenzen des Wachstums

SWR Wissen

Warum das Buch "Die Grenzen des Wachstums" so wichtig ist

Vor 50 Jahren wurde das Buch „Die Grenzen des Wachstums“ veröffentlicht – beauftragt vom "Club of Rome". Es hat die Welt zwar verändert – dennoch zu keinem Umschwung geführt ...

Weiterlesen
Tagesschau

Als der Club of Rome das erste Mal warnte

or 50 Jahren veröffentlichte der Club of Rome den Bericht "Die Grenzen des Wachstums". Der erste umfassende, wissenschaftlich fundierte Report zur Zukunft der Erde warnte vor einer nur auf Wachstum ausgelegten Welt ...

Weiterlesen
ZDF Wissen

Was ist der Bericht des Club of Rome?

Vor genau 50 Jahren, am 2. März 1972, legte der Club of Rome mit seinem Bericht "Die Grenzen des Wachstums" eine Basis für eine nachhaltige Zukunft des Menschen ...

Video ansehen
Deutschlandfunk

Appelle des 20. Jahrhunderts: Die Grenzen des Wachstums

1972 stellen Dennis und Donella Meadows ihre Studie „Die Grenzen des Wachstums“ vor. Nicht die Natur sei eine Gefahr für den Menschen – sondern umgekehrt. Das passte weder kommunistischen noch kapitalistischen Politikern ins Konzept ...

Weiterlesen
3sat Pressetreff

Fünf Sendungen zu "Die Grenzen des Wachstums"

Vor 50 Jahren legte der "Club of Rome" mit seinem Bericht "Die Grenzen des Wachstums" eine Basis für eine nachhaltige Zukunft des Menschen. 3sat widmet sich ab 2. März 2022, dem Jahrestag der Veröffentlichung, in verschiedenen Programmen dem Thema ...

Weiterlesen
ARD Audiothek

Wie richtig lag der Club of Rome?

Bevölkerungsexplosion, Rohstoffmangel, Umweltverschmutzung, Niedergang der Weltwirtschaft - es waren düstere Szenarien, die der Club of Rome am 2. März 1972 veröffentlichte ...

Beitrag anhören
ORF Science

50 Jahre "Grenzen des Wachstums"

Ein halbes Jahrhundert nach dem aufrüttelnden Report „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome legt die Organisation nach: Der bisherige Bewusstseinswandel reiche nicht aus – Unternehmen müssen neben finanziellem auch ökologisches und soziales Kapital aufbauen anstatt es zu vernichten ...

Weiterlesen
ntv Wissen

Szenario noch übertroffen

Vor 50 Jahren veröffentlicht der Club of Rome seinen Bericht "Die Grenzen des Wachstums" und erregt damit enorme Aufmerksamkeit. Aber was haben die Mahnungen bewirkt? Heute scheinen die Aussagen drängender denn je ...

Weiterlesen
Süddeutsche Zeitung

"Grenzen des Wachstums" gehört zurück ins Bücherregal

Vor genau 50 Jahren, am 2. März 1972, legte der Club of Rome mit seinem Bericht "Die Grenzen des Wachstums" eine Basis für eine nachhaltige Zukunft des Menschen ...

Weiterlesen
NDR Kultur

Grenzen des Wachstums - und doch immer weiter?

"Die Grenzen des Wachstums": Unter diesem Titel erschien vor 50 Jahren der berühmt gewordene Bericht des Club of Rome. Die Ausgangsüberlegung: Unser individuelles Handeln fügt sich in ein Gewebe weltweiter Wirkungen, die unsere Lebenszeit, den Raum, in dem wir agieren, weit übersteigen ...

Beitrag anhören
rbb24 inforadio

Eine Studie als Medienereignis

Vor 50 Jahren wurde ein schmales Taschenbuch mit vielen Diagrammen zum globalen Medienereignis: "Die Grenzen des Wachstums". Hat der "Bericht zur Lage der Menschheit" den Test der Zeit bestanden? ...

Beitrag anhören
Neue Zürcher Zeitung

Es gibt sie, die planetaren Grenzen

Vor fünfzig Jahren veröffentlichte der Club of Rome den Bericht "The Limits to Growth". Eine der Kernaussagen lautete: Die natürlichen Ressourcen würden in wenigen Jahrzehnten erschöpft sein, wenn Menschheit und Wirtschaft weiterwüchsen wie bis anhin. Zum Jubiläum erschienen viele Würdigungen, so auch in der NZZ ...

Weiterlesen

Perspektiven von Mitgliedern des Club of Rome Deutschland

Der Club of Rome war für seine Gründer ein Abenteuer des Geistes. Sie trafen sich, um voneinander zu lernen, zu explorieren, was sie noch nicht wussten und durch Perspektivwechsel neue Erkenntnisse zu gewinnen. Diesen Gedanken fortführend beantworten Mitglieder des Club of Rome Deutschland drei Fragen anlässlich des 50. Jubiläums von Die Grenzen des Wachstums.

Zu den Fragen und Antworten

7 Thesen für einen gesellschaftlichen Wandel

Fünfzig Jahre nach der Veröffentlichung von Die Grenzen des Wachstums muss sich die Weltgesellschaft eingestehen, dass Wissen allein offensichtlich nicht zu einem Wandel führt. Es gilt, Lehren aus Versäumnissen der Vergangenheit ziehen. Während es in den ersten Jahrzehnten nach dem großen Erfolg von Die Grenzen des Wachstums darum ging aufzurütteln und zu mahnen, muss es nun viel stärker um neue Erzählungen, positive Zukunftsbilder und Lösungsansätze gehen, die nicht nur einzelne Bereiche, sondern das Gesamtsystem adressieren, damit der Wandel gelingen kann.

Mit “7 Thesen für einen gesellschaftlichen Wandel” versuchen Prof. Dr. Mojib Latif, Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome, und Vizepräsident Prof. Dr. Christian Berg Antworten zu geben, was es jetzt braucht.

Download der 7 Thesen

Ermöglichen Sie unsere Arbeit und unterstützen Sie uns mit einer Spende

Deutsche Gesellschaft Club of Rome e.V.
IBAN: DE89200505501252124191
BIC: HASPDEHHXXX