Organisation

Christian Berg


Hochschullehrer und Referent,
Mitglied im Anlageausschuss der GLS Bank

  • Studium der Physik, Philosophie und Theologie
  • 10 Jahre bei SAP, verantwortlich für das Thema Nachhaltigkeit (zunächst in Forschung und Entwicklung, später in der Managementberatung)
  • Verantwortlich für die Arbeitsgruppe „Nachhaltiges Wirtschaften und Wachstum“ im Expertendialog der Bundeskanzlerin zur Zukunft Deutschlands

Claudia Kemfert


Energieökonomin

 

  • Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung
  • Stv. Vorsitzende des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU)
  • Autorin diverser Buchveröffentlichungen, u.a. Mondays for Future, Das fossile Imperium schlägt zurück


Thomas Bruhn


Physiker & Forschungsgruppenleiter

  • Forschung zur Frage, auf welche Weise die Kultivierung innerer Haltungen wie Achtsamkeit und Mitgefühl zum Wandel zur Nachhaltigkeit beitragen können
  • Lehrbeauftragter für “Sustainable Marketing & Leadership” und “Sustainability Management and CSR in a Global Context”
  • Ehem. Mitglied des Think Tank 30, dem jungen Think Tank der DGCOR


Dirk Hamann


Rechtsanwalt

  • Partner der Kanzlei Rimôn
  • Gründer und Geschäftsführer von United Sustainability Investments
  • hat die Desertec Foundation zum DII Joint Venture mit der Grossindustrie beraten


Mojib Latif (Präsident)


Klima-und Meeresforscher am GEOMAR
Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

  • Ausgewiesener Experte in Klimafragen (häufiger Gast in Radio + TV)
  • Leiter Forschungsbereich Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR/Kiel.
  • Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2015 durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt


Uli Mayer-Johanssen


Designerin & Markenspezialistin

  • Bis Ende 2014 Vorstand in der von ihr mitgegründeten international renommierten Markenagentur MetaDesign AG
  • Gründung der UMJ GmbH und Designing Future
  • Lehrtätigkeiten an der ESCP-Europe oder dem Zentralen WeiterImageungsinstitut der UdK
  • Mitglied im Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Düsseldorf

Michael F. Jischa


Professor/Geschäftsführer
(im Ruhestand)

  • Professor an vielen deutschen Universitäten
  • Gastprofessuren an Universitäten im Ausland
  • Geschäftsführer der Deutschen Technischen Akademie Helmstedt
  • Emeritierte 2002 von der TU Clausthal


Uwe Möller

Ökonom

  • Langjähriges Mitglied und ehemaliger Direktor des Haus Rissen
  • Mitbegründer des Schulnetzwerks CLUB OF ROME Schulen
  • Eehemaliges Mitglied des CLUB OF ROME und noch aktives Mitglied seines deutschen Ablegers

Andreas Huber


Geschäftsführer, Keynotespeaker und Zwillingspapa

  • Arbeitet seit 10 Jahren für die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME
  • Viele Jahre in verschiedenen Initiativen und Organisationen aktiv, u. a. als Geschäftsführer der Global Marshall Plan Foundation
  • Unterstützt seit 2009 er die Gründung der DESERTEC Foundation (seit 2013 ehrenamtlicher Vorstand der Stiftung)
  • Hält als Redner Vorträge zu den Themen der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME

Rechtsform & Struktur

Die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME wurde 1978 gegründet und ist als gemeinnütziger Verein in Hamburg eingetragen. Die Mitglieder wählen das Präsidium der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME. Das Präsidium koordiniert und moderiert die Aktivitäten der Gesellschaft in Deutschland. Es ist verantwortlich für die inhaltlichen Positionen der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME, lädt ausgewählte Persönlichkeiten als Mitglieder oder als assoziierte ein, wählt den Präsidenten und ernennt bei Bedarf einen Geschäftsführer.

MITGLIEDER

CLUB OF ROME International

Der CLUB OF ROME International wurde 1968 gegründet. Das Sekretariat hat seinen Sitz in Winterthur, in der Schweiz und ist Ansprechpartner für die ca. 100 internationalen Mitglieder. Es gibt über 30 nationale Gesellschaften, wie die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME. Sie sind unabhängig organisiert und befördern die Ziele des CLUB OF ROME in ihren jeweiligen Ländern. Mehr über die Geschichte des CLUB OF ROME
finden Sie hier.

HISTORIE

CLUB OF ROME International

Der CLUB OF ROME International wurde 1968 gegründet. Das Sekretariat hat seinen Sitz in Winterthur, in der Schweiz und ist Ansprechpartner für die ca. 100 internationalen Mitglieder. Es gibt über 30 nationale Gesellschaften, wie die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME. Sie sind unabhängig organisiert und befördern die Ziele des CLUB OF ROME in ihren jeweiligen Ländern. Mehr über die Geschichte des CLUB OF ROME
finden Sie hier.

HISTORIE

I am message box. Click edit button to change this text.